Sozial sein - Gutes tun im Wipptal

SELBSTVERTRAUEN

Sozial sein – Gutes tun

Freiwillige brauchen Selbstvertrauen, Mut, Mitgefühl - Kompetenzen, die auch im weiteren Lebensweg wichtig sind. Die Firmlinge 2020 in Steinach stellten dies gemeinsam mit der Dekanatsjugend Matrei am Brenner unter Beweis. Sie schenkten sozialen Einrichtungen Zeit, sammelten für den Sozialmarkt, gestalteten in der Pfarre mit und konnten so in viele Bereiche der Freiwilligenarbeit hineinschnuppern. 

Die Gemeinschaft erleben, das Miteinander stärken, Einrichtungen in der eigenen Pfarre kennen lernen steht im Fokus des sozialen Projektes.


Kontakt