Home > Projekte/Veranstaltungen > Projekte
Jungbauern helfen im Gebiet Wipptal

Wipptaler Jungbäurinnen und Jungbauern

gemeinsam mit dem Freiwilligenzentrum Wipptal

 

1x in der Woche – 25 Wochen lang - helfen Jungbauern im Gebiet Wipptal freiwillig in den verschiedensten sozialen Einrichtungen – im Annaheim Mühlbachl, im Seniorenheim Steinach, beim Projekt „WippJUHI des Verein Sternschnuppe, beim Begegnungsforum Matrei, im Eltern-Kind-Zentrum Wipptal u.v.m.

 

Die Jungbauern des Gebietes Wipptal sind der Meinung, dass jeder von ihnen etwas Gutes tun kann. Daher erklären sie sich bereit, in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Wipptal ab Juni 2018 - 25 Wochen lang – mindestens einmal pro Woche - freiwillig zu helfen. Beispielweise wurde bereits das Seniorenheim besucht, gemeinsam gespielt, das Eltern-Kind-Zentrum Wipptal als auch das Begegnungsforum Matrei wurde unterstützt, eine ErklärBAR bewerkstelligt, wo Interessierten am Handy Näheres erklärt und an der Bar ein antialkoholischer Cocktail ausgeschenkt wird. Wie viele der Jungbäurinnen und Jungbauern engagiert sich auch Gebietsleiterin Christina Grünerbl und meint: „Freiwilligenarbeit macht deshalb so viel Spaß, weil man den Menschen Freude bereiten kann. Aber auch für einen selbst, ist es eine tolle Erfahrung mit verschiedenen Persönlichkeiten zu arbeiten und in neue Bereiche hineinzuschnuppern.“ „Sie alle schenken ihre Zeit jenen Menschen, die sich ein offenes Ohr wünschen. Ein wirklich schönes Geschenk für die sozialen Einrichtungen im Wipptal“, freut sich die Leiterin des Freiwilligenzentrum Wipptal, Angelika Koidl.

Eine initiative von

Unsere Sponsoren und Medienpartnern

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo